Ewas andere Artikel zur Situation in der Ukraine

Und tatsächlich mag ich heute auch noch eine bunte Handvoll von „etwas anderen“ Artikeln zum aktuellen Thema teilen …! Ich versuche, mich nicht nur „mainstream“ zu informieren (das heißt übrigens nicht, dass ich per se etwas gegen Mainstream-Medien habe, allerdings habe ich sehr viel gegen die meisten gängigen gesellschaftlichen Narrative, auf die Mainstream-Medien logischerweise oft ebenfalls basieren) und aus dem „Wer ist Schuld“- und „Täter*innen-Opfer“-Thema möglichst auszusteigen, andere Blickwinkel einzunehmen. Und, noch ein „Übrigens“: Nein, weil ich Artikel zu Feminismus oder sogenannter toxischer Männlichkeit teile, heißt das nicht, dass ich per se Männer als schuldig und Frauen als unschuldig ansehe, auch wenn ich weiß, dass das leicht so interpretiert werden kann. Aber das ist ein größeres Thema … Ich persönlich glaube noch nicht mal an das gängige Konzept „Mann“ und „Frau“. 🙂 Vielleicht ein andermal mehr dazu.
Kommentare/Rückmeldungen/Kritik/Austausch wie immer sehr willkommen …!!!
Eure Janne

Feministische (Außen)Politik, was heißt das?
https://enorm-magazin.de/gesellschaft/gleichstellung/feminismus/feministische-ausenpolitik-ohne-feminismus-wird-das-nichts-mit-dem-frieden

Ein Blick auf Krieg und Militär als Aspekte toxischer Männlichkeit:
https://www.fr.de/kultur/gesellschaft/wladimir-puint-ukraine-krieg-kleiner-mann-toxische-maennlichkeit-russland-91373807.html

Hier gibt’s viele demütige und das „Nichtwissen“ anerkennende Tipps, wo ihr euch tiefergehend informieren könnt:
https://perspective-daily.de/article/2055-krieg-in-der-ukraine-wie-du-dich-informieren-und-den-menschen-vor-ort-helfen-kannst/probiere

Und hier gibt’s ganz wichtige Tipps zu digital detox, gerade in diesen Zeiten:
https://enorm-magazin.de/gesellschaft/medien-und-journalismus/warum-medienhygiene-gerade-jetzt-wichtig-ist