Privilegbewusstsein

Seid ihr euch ihrer Privilegien bewusst!?

Privilegien beschäftigen mich tatsächlich fast jeden Tag auf die eine oder andere Weise, da sie eines meiner Herzthemen sind, die mich in der Tiefe bewegen, mich für Wandel einzusetzen. Aktuell ist das Thema mal wieder noch mehr im Vordergrund bei mir, aus verschiedenen Gründen, z.B. weil ich mit Freddy, meinem Komplizen, darüber gerade in Austausch und Reibung sein darf. 🙂

Deswegen möchte ich mit euch heute den Einschub „Privilegien/Privilegbewusstsein“ aus Heikes Buch teilen. Ich habe die vier Buchseiten für euch abfotografiert und zudem in einer Sprachnachricht vorgelesen, sodass du, wenn du neugierig bist, lesen oder lauschen kannst. Die Audioqualität ist zwar gut verständlich, aber leider nicht so mega-klar, mein Handy kann das einfach nicht besser. 😉

Was in eurem Leben empfindet ihr als selbstverständlich? Und seid ihr euch bewusst darüber, dass diese Normalitäten, die ihr bequem für euch beanspruchen könnt, für die Mehrheit der Menschheit nicht nur nicht selbstverständlich sind, sondern zu systematisch ausbeuterischen und gewaltvollen Strukturen auf diesem Planeten gehören?

Erlaubt euch alle inneren Reaktionen auf diese Frage, wenn ihr euch drauf einlassen möchtet … Oder schiebt es weg. Wir haben ja die Wahl – viele andere nicht.

Liebe,
Eure
Janne

PS. Das Beitragsbild ist der Klappentext des Buches „Neben uns die Sintflut“ von Stephan Lessenich.

Privilegienbewusstsein

Die vier Buchseiten von den Fotos hier von mir vorgelesen, für die, die lieber lauschen. 🙂