Wer beklebt Postkarten mit mir?

Einladung zu mir nach Hause zum Postkarten-Bekleben…! 🙂

Kurzversion:
Ich suche zwei bis vier Menschen, die Lust haben, mich für einen Tag (gerne mit einer Übernachtung) hier zu Hause auf dem wundervollen Hof zu besuchen, um mit mir Aufkleber auszuschneiden und sie auf Postkarten zu kleben.

Klingt seltsam? Hier die Erklärung:
Ich bin ja seit einer Weile Mitglied beim Fürsorge-Netzwerk Matsutake. Sigi ist auch dabei, und Sigi hat in den letzten Jahren immer wieder wundervolle Collage-Postkarten gestaltet, die ich sehr liebe (zu finden und bekommen hier). Da Sigi aber – wie ich auch – ein sehr kritisches Verhältnis zum Kapitalismus und zu Tauschlogik allgemein hat, hat sie keine Lust, die Postkarten zu verkaufen. Sie hatte zwar Lust, sie zu gestalten, und auch, sie dann mal drucken zu lassen – und jetzt standen sie bei ihr zu Hause in einer Kiste herum. „Ich will die nicht verkaufen. Ich mag die verschenken. Und wer möchte, spendet was an Matsutake!“ sagte sie.

Und das rief mich ganz laut! Sigi schickte mir also die Kiste mit den Postkarten, ich gestaltete Aufkleber – und habe jetzt Lust, alle 700 bis 800 Postkarten damit zu bekleben und zu schauen, wo in der Welt sie platziert/sichtbar/verschenkt werden könnten.

Ruft es dich auch!? Dann schreib‘ mir einfach. Wir machen uns einen schönen Tag, kochen, quatschen, je nachdem von wo du anreist, kannst du gerne hier übernachten, und wir bekleben Postkarten. Dabei erzähle ich gerne auch was über Matsutake, und wir könnten auch gemeinsam schon mal Ideen sammeln, wo und wie diese Postkarten in die Welt flattern könnten.

Ich schaue mal, wie die Resonanz ist und würde mit den Menschen, die sich melden, dann gemeinsam nach einem Termin schauen.

Herzgruß, Freude und Neugierde,
eure Janne