White Fragility

Guten Morgen!

Ich wünsch‘ euch allen besinnliche und entschleunigte Tage ohne Weihnachtsstress, und Zeit, bewusst den Übergang zu begehen.

Heute mag ich ein kurzweiliges, aber intensives und meiner Meinung nach essentielles Interview mit euch zum Thema Rassismus teilen. Seit ich persönlich vor einiger Zeit wieder explizit mit dem Thema Diskriminierung (zwar was Gender und Sexualität angeht) konfrontiert wurde (danke, Universum!!!) und mein letzter Post sich ja auch darauf bezogen hat, forsche ich weiter und merke, dass das Thema mehr Raum in meinem Leben möchte. Auf Empfehlung, wie ich lernen kann, eine gute „Ally“ (Verbündete) zu sein, hin habe ich mir das Buch „White Fragility“ von Robin DiAngelo besorgt (Übersetzt: „Wir müssen über Rassismus sprechen – was es bedeutet, in unserer Gesellschaft weiß zu sein“), und genau mit ihr ist auch das Interview.

Die Einladung, mit offenem Herzen zu lesen!

Kommt gut über, schön, dass es euch gibt … Und bleibt neugierig.
Eure Janne

https://www.zeit.de/campus/2018-08/rassismus-dekonstruktion-weisssein-privileg-robin-diangelo/komplettansicht#people-of-colour-4-tab